Tischler Tilg – Ihr Partner für Passivhausstandard

Eines der Hauptmerkmale des Passivhauses ist die aktive Nutzung der vorhandenen Energie. Zum Erreichen des Passivhausstandards reicht allerdings eine Zusammenstellung von Passivhaus-geeigneten Komponenten nicht aus. Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Komponenten erfordern eine detaillierte Planung, um letztendlich die folgenden Anforderungen zu erreichen:

  1. Jahresheizwärmebedarf Qh ≤ 15 kWh/m2 pro Jahr
  2. Maximale Heizlast Phz 10 Wh/m2
  3. Jahresprimärenergiebedarf: Qp ≤ 120 kWh/m2 pro Jahr
  4. Kompakte Gebäudehülle mit YTONG, entsprechender Dämmung und hoch wärmedämmenden Fenstern
  5. Luftdichtheit n50 0,6 pro Stunde (RAL-Montage)
  6. Kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung und Wirkungsgrad η ≥ 75%

Der Nachweis über die exakte Arbeitsausführung wird durch die „Blower-Door-Messung“ erbracht.

Tischler TILG und die Firma „Massivhaus GmbH“ haben richtungsweisende Einbau-Detaile entwickelt, die im Passivhausbereich erfolgreich eingesetzt werden. Die beiden Unternehmen haben sich zum Ziel gesetzt, die Vorteile eines Fertigteilhauses (Fixpreis, Fixtermin etc.) mit einem massiv gebauten Haus zu verbinden. Dies funktioniert durch Zusammenarbeit mit verlässlichen regionalen Handwerksbetrieben, weiteren Partnern aus der Baustoffindustrie und einem sehr gut organisierten Bauablauf. Somit ist es möglich, ein massiv gebautes Niedrigenergie- oder Passivhaus in nur 6 Monaten Bauzeit schlüsselfertig zu errichten!

  • TISCHLER TILG GMBH & CO KG
  • Starkenbach 12
  • A-6491 Schönwies
  • Tirol
  • T.: +43 (0) 5418 / 51 07
  • E-Mail: office@tilg.at
  • zum Impressum